№№ заданий Пояснения Ответы Ключ Добавить инструкцию Критерии
PDF-версия PDF-версия (вертикальная) PDF-версия (крупный шрифт) PDF-версия (с большим полем) Версия для копирования в MS Word
Вариант № 2397

1.

Прочитайте предложение. Выберите один из предложенных вариантов ответов.

 

Das ist ein Werk von Goethe. ... heißt "Faust".

1) Sie
2) Ich
3) Ihr
4) Es
2.

Прочитайте предложение. Выберите один из предложенных вариантов ответа.

 

Ist dieses Tier ein Bär? – Nein, das ist ... Bär.

1) kein
2) keine
3) keinen
4) keiner
3.

Прочитайте предложение. Выберите один из предложенных вариантов ответа.

 

Du musst gerade ... des Kontrakts genau studieren, um gut informiert zu sein.

1) diesen Paragraph
2) diesen Paragraphen
3) dieser Paragraphen
4) dieser Paragraph
4.

Прочитайте предложение. Выберите один из предложенных вариантов ответа.

 

Das Baby hat geweint und jetzt ... es.

1) lächelst
2) lächeln
3) lächeltet
4) lächelt
5.

Прочитайте предложение. Выберите один из предложенных вариантов ответа.

 

Die Mutter... mit den Kindern ein ernstes Gespräch.

1) führen
2) führt
3) führst
4) führe
6.

Прочитайте предложение. Выберите один из предложенных вариантов ответа.

 

Wir wollen ... auf die Konferenz vorbereiten.

1) sich
2) ihnen
3) uns
4) mir
7.

Прочитайте предложение. Выберите один из предложенных вариантов ответа.

 

Was ist aus dieser Freund ... geworden?

1) -keit
2) -heit
3) -ung
4) -schaft
8.

Прочитайте текст. Выберите один из предложенных вариантов ответа. Заполните пропуск (A8).


Borkum

Borkum ist eine kleine Insel im Westen (A8) ... Deutschlands. Die Insel liegt zwar den Niederlanden näher, doch sie gehört als westlichste der sieben ostfriesischen Inseln zur Bundesrepublik. Während der Hansezeit galt sie als Fluchtort (A9) ... Piraten. Danach diente die Insel den Fischern bei ihrem Walfang. Davon zeugen noch heute die Zäune (A10) ... Walknochen aus jener Zeit. Erst zu Beginn (A11) ... 18. Jahrhunderts kamen die ersten Urlauber wegen der jodhaltigen Luft (A12) ... die Insel. Seit 1850 ist die Insel (A13) ... beliebtes Nordseebad.

1) dem
2) des
3) eines
4) —
9.

Прочитайте предложение. Выберите один из предложенных вариантов ответа.

 

Ich fühle mich heute ... erschöpft.

1) immer
2) zuerst
3) völlig
4) gemeinsam
10.

Прочитайте текст. Выберите один из предложенных вариантов ответа. Заполните пропуск (A10).


Fremd in eigenem Land

Die Band „Advanced Chemistry“ gehört (A9) ... den Pionieren des deutschen Hip-Hops. Die Mitglieder der Gruppe sind Deutsche, sie haben ihre Wurzeln aber in (A10) ... Afrika, Italien und in der Karibik. Die multikulturelle Gruppe hat den Hit „Fremd in eigenem Land“. (A11) ... diesem Hit beschreibt (A12) ... dunkelhäutige Rapper „Linguist“ sein Leben in Deutschland. Viele deutsche wundern sich darüber, dass er so gut Deutsch spricht. Das nervt ihn. Mit seinen deutschen Texten hat er gezeigt, dass er genauso deutsch ist wie seine weißen Nachbarn. Die Gruppe ist (A13) ... viele Künstler mit Migrationshintergrund (A14) ... großes Vorbild.

1) der
2) dem
3) -
4) einem
11.

Прочитайте текст. Выберите один из предложенных вариантов ответа. Заполните пропуск (A11).


In (A7) ... schönen Berglandschaft des Bregenzerwalds, nur 30 km (A8) ... Bodensee entfernt, kann kostbare Urlaubszeit (A9) ... gesunden Abnehmen genutzt werden. Ein Widerspruch: Urlaub und Abnehmen? Keinesfalls! Erleben Sie (A10) ... Wochenendeseminar der besonderen Art. (A11) ... gleich gesinnten Gästen werden Sie fachmännisch (A12) ... die Saft-Fastenkur begleitet. Erfahren Sie den Weg zu neuer Lebensenergie und fahren Sie mit "gereinigter Seele" und einigen Pfunden weniger erholt nach Hause.

1) Unter
2) Zwischen
3) Nach
4) Vor
12.

Прочитайте предложение. Выберите один из предложенных вариантов ответа.

 

Herr Kohl ... auf Sie.

1) warte
2) wartet
3) wartest
4) warten
13.

Прочитайте предложение. Выберите один из предложенных вариантов ответа.

 

Am Jahresende ... sich der Chef bei den Mitarbeitern für die gute Zusammenarbeit bedankt.

1) hat
2) ist
3) will
4) kann
14.

Прочитайте предложение. Выберите один из предложенных вариантов ответа.

 

An der Grenze ... unser Gepäck genau ... .

1) wird ... kontrolliert
2) hat ... kontrolliert
3) wird ... kontrollieren
4) werdet ... kontrolliert
15.

Какое из предложений синонимично исходному?

 

Nach der Emigration hat der Schriftsteller fast nichts geschrieben.

1) Der Schriftsteller hat fast nichts geschrieben und musste deshalb emigrieren.
2) Nachdem der Schriftsteller emigriert war, schrieb er fast nichts.
3) Der Schriftsteller ist emigriert, weiler fast nichts geschrieben hat.
4) Nach der Emigration hat der Schriftsteller viele neue Werke geschrieben.
16.

Укажите номер подчеркнутого фрагмента, в котором допущена ошибка.

 

Rudi liegt schon die zwei (1) Woche im (2) Krankenhaus und du hast (3) ihn (4) noch nicht besucht.

1) 1
2) 2
3) 3
4) 4
17.

Укажите номер подчеркнутого фрагмента, в котором допущена ошибка.

 

Hast du sich (1) mit dieser seltsamen (2) Bitte an (3) deine Eltern gewandt (4)?

1) 1
2) 2
3) 3
4) 4
18.

Укажите номер подчеркнутого фрагмента, в котором допущена ошибка.

 

Wenn (1) wir im vorigen (2) Sommer im Urlaub waren, zelteten (3) wir an (4) einem schönen See.

1) 1
2) 2
3) 3
4) 4
19.

Прочитайте текст. Выберите один из предложенных вариантов ответа. Заполните пропуск (A19).


Die Kunst des Glücklichseins Glücklich sein möchte jeder Mensch, (A19) ... vermutlich gibt es genauso viele Vorstellungen über den (A20).

Weg zum Glücklichsein, wie es Menschen auf dieser Erde gibt.

Die Mediziner erklären heute die Fähigkeit eines Menschen, glücklich zu sein, mit der körpereigenen Chemie. In bestimmten Situationen produziert der Körper seine eigenen Drogen, (A21) ... den Menschen glücklich machen. Nicht wenige träumen davon, einen Stoff zu finden, den wir Menschen dann morgens nur noch einnehmen (A22) ..., um für den Rest des Tages glücklich zu sein.

Die Psychologen erklären uns heute, dass das große Glück der Verliebtheit höchstens ein Jahr (A23) ... Schuld daran sind die körpereigenen Chemikalien: Anfangs (A24) ... durch sie der Rausch der Verliebtheit ... . Dann (A25) ... ihre Konzentration im Körper und damit endet auch der Rausch.

Noch frustrierender ist die Situation bei einem (A26) ... Lottogewinn: Angeblich dauert die Freude ungefähr 6 Wochen und etwa 80% der Gewinner haben spätestens nach 2Jahren ihr Geld restlos ausgegeben.

1) während
2) deshalb
3) aber
4) weil
20.

Прочитайте текст. Выберите один из предложенных вариантов ответа. Заполните пропуск (A20).


Jugendliche in Ost und West

Die Jugendlichen in der Bundesrepublik leben im Allgemeinen in gesicherten wirtschaftlichen Verhältnissen. Die Wohlstandsgesellschaft (A19)... ihnen viele Möglichkeiten. Es gibt gute Schulen und ein großes Freizeitangebot, (A20) ... sie haben auch Schwierigkeiten, ihren Platz in der Leistungsgesellschaft zu finden. Die Haupt- und Realschulabgänger bekommen nicht leicht die Lehrstellen, die sie sich wünschen. Die Abiturienten kommen in (A21) ... Universitäten. Sie (A22) ... mit den schwierigen Studienbedingungen zurechtkommen. Und (A23) ... die Ausbildung abgeschlossen ist, ist es meist nicht leicht, Arbeit zu finden. Nach einer Umfrage haben Jugendliche im Osten und Westen viele Gemeinsamkeiten. Auf die Frage, was für sie wichtig ist, (A24) ... beide Gruppen fast die gleichen Antworten. Sie setzten „Freundschaft“ an die (A25) ... Stelle. Als nächste Werte (A26) ... Erfolg im Beruf, die eigene Familie und Unabhängigkeit ... .

1) trotzdem
2) sondern
3) denn
4) aber
21.

Прочитайте текст. Выберите один из предложенных вариантов ответа. Заполните пропуск (A21).


Fast Food

Fast Food ist sehr reich an Fett und Energie. „Menüs aus Burger und Kartoffeln" sind (A19) ... Kalorienbomben. Und sie (A20) ... meist noch mit einem süßen Getränk.... Fast Food enthält nur wenige Ballaststoffe; diese sorgen jedoch normalerweise für ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl. „Hamburger-Brötchen, Fritten und Limonade enthalten zudem sehr viel Zucker", betont Dr. Mathilde Kersting. „Ihr Gebrauch (A21) ... zu einer starken Blutzuckererhöhung. Ihr folgt eine Unterzuckerung, die erneuten Hunger auslöst."

Eine Folge: Wer Fast Food isst, (A22) ... insgesamt mehr Kalorien zu sich. „Die Mahlzeiten gelten oft als Snack für Zwischendurch; dabei kann ein Menü mehr als 1300 Kilokalorien haben", sagt die (A23) ... Forscherin. „550 Kilokalorien reichen bei Zehn- bis Zwölfjährigen für eine Hauptmahlzeit völlig aus." Die Fast-Food- Konsumenten nehmen täglich bis zu 15 Prozent mehr Kalorien zu sich als ihre Altersgenossen. Zudem ernähren sich alle Fast-Food-Konsumenten insgesamt ungesünder, (A24) ... sie essen seltener Obst und Gemüse und nehmen damit auch weniger Vitamine zu sich.

Ein Verbot von Fast Food (A25) ... aber wenig helfen. Der wöchentliche Besuch im Schnellrestaurant schadet auch nichts, (A26) ... die Eltern auf die richtige Ernährung achten.

1) führt
2) führen
3) führst
4) führe
22.

Укажите номер подчеркнутого фрагмента, в котором допущена ошибка.

 

Alle Erwachsenen wollen (1), damit (2) ihre Kinder (3) gesund sind (4).

1) 1
2) 2
3) 3
4) 4
23.

Прочитайте текст. Выберите один из предложенных вариантов ответа. Заполните пропуск (A23).


Kinderarmut

Im Jahr 1954 (A19) ... sich die Mitglieder der UN-Vollversammlung zusammen und beschlossen, einen „Weltkindertag“ ins Leben zu rufen. Inzwischen (A20) ... der Weltkindertag in über 160 Staaten ... Über 30 Staaten (A21) ... den 1. Juni als Weltkindertag von China und den USA. Auch der Berliner Kinderschutzbund überlegt jedes Jahr, was er an diesem Tag auf die Beine stellt. (A22) ... im Frühjahr 2006 die neuesten Zahlen zur Kinderarmut bekannt wurden, war sofort klar: Beim nächsten Weltkindertag (A23) ... es ein Zeichen gegen Kinderarmut geben. 2,5 Millionen (A24) ... Kinder in Deutschland und 200000 in Berlin sind eine traurige Tatsache. Die Idee zum Weltkindertag 2006 war schnell gefunden. Für jedes Kind, das in Berlin unterhalb der Armutsgrenze lebt, sollte vor dem Kanzleramt am 20. September ein Fähnchen aufgestellt werden, (A25) ... am nächsten Tag wurden die Fähnchen dann jeweils gegen einen Euro getauscht. Mit jedem (A26) ... Euro verschwand ein Fähnchen von der Wiese vor dem Bundeskanzleramt. Die Resonanz war riesig.

1) müssen
2) muss
3) musst
4) müsst
24.

Прочитайте текст. Выберите один из предложенных вариантов ответа. Заполните пропуск (A24).


Erneuerbare Energien

Die Vorräte an Kohle und Öl sind begrenzt. Die Energiegewinnung aus Kohle und Öl (A19) ... die Umwelt. Die Kernenergie birgt (A20) ... Gefahren in sich, (A21) ... der Bedarf an Energie (A22) ... .

In dieser Situation werden die (A23) ... Energien immer wichtiger. Unter den Quellen für erneuerbare Energie spielen Wind, Wasser und Sonne die Hauptrolle. Normalerweise (A24) ... die Wasserkraft..., indem man einen Staudamm baut. Das angestaute Wasser wird in Turbinen geleitet, die Elektrizität erzeugen.

Die Nutzung des Windes ist in Deutschland auf dem Vormarsch. In Windkraftanlagen wird durch den Wind, der Rotoren in Bewegung setzt, Strom erzeugt.

Auch aus dem Sonnenlicht (A25) ... man in Deutschland Energie gewinnen, (A26) ... die Sonneneinstrahlung nicht so stark ist. Das Sonnenlicht wird mit Solarzellen in Strom umgewandelt oder mit Hilfe von Sonnenkollektoren zur Wärmegewinnung gesammelt. Die erneuerbaren Energien haben den Vorteil, dass ihre Nutzung die Umwelt kaum belastet.

1) werden ... nutzen
2) wird ... genutzt
3) wurde ... genutzt
4) werden ... genutzt
25.

Прочитайте текст. Выберите один из предложенных вариантов ответа. Заполните пропуск (A25).


Die Kunst des Glücklichseins Glücklich sein möchte jeder Mensch, (A19) ... vermutlich gibt es genauso viele Vorstellungen über den (A20).

Weg zum Glücklichsein, wie es Menschen auf dieser Erde gibt.

Die Mediziner erklären heute die Fähigkeit eines Menschen, glücklich zu sein, mit der körpereigenen Chemie. In bestimmten Situationen produziert der Körper seine eigenen Drogen, (A21) ... den Menschen glücklich machen. Nicht wenige träumen davon, einen Stoff zu finden, den wir Menschen dann morgens nur noch einnehmen (A22) ..., um für den Rest des Tages glücklich zu sein.

Die Psychologen erklären uns heute, dass das große Glück der Verliebtheit höchstens ein Jahr (A23) ... Schuld daran sind die körpereigenen Chemikalien: Anfangs (A24) ... durch sie der Rausch der Verliebtheit ... . Dann (A25) ... ihre Konzentration im Körper und damit endet auch der Rausch.

Noch frustrierender ist die Situation bei einem (A26) ... Lottogewinn: Angeblich dauert die Freude ungefähr 6 Wochen und etwa 80% der Gewinner haben spätestens nach 2Jahren ihr Geld restlos ausgegeben.

1) sinken
2) sinkt
3) sanken
4) Sankt
26.

Прочитайте текст. Выберите один из предложенных вариантов ответа. Заполните пропуск (A26).


Fast Food

Fast Food ist sehr reich an Fett und Energie. „Menüs aus Burger und Kartoffeln" sind (A19) ... Kalorienbomben. Und sie (A20) ... meist noch mit einem süßen Getränk.... Fast Food enthält nur wenige Ballaststoffe; diese sorgen jedoch normalerweise für ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl. „Hamburger-Brötchen, Fritten und Limonade enthalten zudem sehr viel Zucker", betont Dr. Mathilde Kersting. „Ihr Gebrauch (A21) ... zu einer starken Blutzuckererhöhung. Ihr folgt eine Unterzuckerung, die erneuten Hunger auslöst."

Eine Folge: Wer Fast Food isst, (A22) ... insgesamt mehr Kalorien zu sich. „Die Mahlzeiten gelten oft als Snack für Zwischendurch; dabei kann ein Menü mehr als 1300 Kilokalorien haben", sagt die (A23) ... Forscherin. „550 Kilokalorien reichen bei Zehn- bis Zwölfjährigen für eine Hauptmahlzeit völlig aus." Die Fast-Food- Konsumenten nehmen täglich bis zu 15 Prozent mehr Kalorien zu sich als ihre Altersgenossen. Zudem ernähren sich alle Fast-Food-Konsumenten insgesamt ungesünder, (A24) ... sie essen seltener Obst und Gemüse und nehmen damit auch weniger Vitamine zu sich.

Ein Verbot von Fast Food (A25) ... aber wenig helfen. Der wöchentliche Besuch im Schnellrestaurant schadet auch nichts, (A26) ... die Eltern auf die richtige Ernährung achten.

1) wie
2) wann
3) als
4) wenn
27.

Прочитайте текст. Выберите один из предложенных вариантов ответа. Заполните пропуск (A27).


Homeshopping

 

Zehn Millionen Deutsche haben es schon mal getan, fünf Millionen tun es immer wieder: Sie rufen einen Fernsehsender an und (A27) ... ein Produkt. Sie tun genau das, was der freundliche Herr im Fernsehen gesagt hat: „Rufen Sie uns an und kaufen Sie dieses wunderschöne Produkt!“ Richtig, wir reden über Einkaufen im Fernsehen, neudeutsch „Homeshopping“ genannt.

Früher hatte diese Art des Einkaufens kein gutes (A28) ..., aber die Zeiten haben sich geändert. Seit zehn Jahren ist der Wirtschaftszweig Homeshopping stark gewachsen – jedes Jahr um 50 Prozent. Im letzten Jahr hat das Telegeschäft zum ersten Mal einen (A29) ... von einer Milliarde Euro gemacht. Täglich kann man auf diesen Fernsehkanälen 24 Stunden lang Kosmetik, Schmuck, Haushaltsgeräte oder Reisen kauten, immer nett präsentiert von lächelnden Moderatoren.

Gemütlich zu Hause im Sessel einkaufen – das kann man naturlich auch im Internet. Immer mehr junge Bundesbürger (A30) ... das Internet für einen Bummel durch die Online-Kaufhäuser. Das (A31) ... Produkt beim Online-Einkaufsind Bücher. 43 % der Käufer haben in den letzten zwölf Monaten Bücher per Internet bestellt. Auf dem zweiten Platz folgen CDs mit 34 %, auf dem dritten Platz (A32) ... von Auktionsfirmen wie eBay.

1) stellen
2) bestellen
3) stehen
4) bestehen
28.

Прочитайте текст. Выберите один из предложенных вариантов ответа. Заполните пропуск (A28).


Was sind unsere Lieblingshobbys?

Die Freizeitindustrie ist ein wichtiger Wirtschaftszweig. In Deutschland arbeiten ungefähr fünf Millionen Menschen im Freizeitgeschäft. Es gibt immer wieder neue (A27) ... über das Freizeitverhalten in Deutschland, denn die großen Betriebe wollen die wichtigsten Trends nicht verpassen.

Hier sind die (A28) ... der letzten Umfrage: Das Lieblingshobby der Bundesbürger ist das Fernsehen. 96% der Deutschen sehen täglich fern. Musik hören, Lesen und Surfen im Internet folgen (A29) ... dahinter. Einkaufen und Essengehen stehen ebenfalls ganz weit oben. 70% der Deutschen fotografieren gern, 52% (A30) ... etwas mit Freunden, 50% arbeitengern im Garten und 46% nennen Reisen als Hobby. Ein neuer Trend heißt: sich verwöhnen, auch Wellness genannt. Immerhin (A31) ... 34% der Bundesbürger dafür ihr Geld aus. 29% der Deutschen malen und zeichnen, 14% spielen ein Musikinstrument.

Eine sehr wichtige (A32) ... spielt auch der Sport. 6,3 Millionen Menschen in Deutschland sind Mitglied in einem Fußballverein. 10% der Respondenten, vor allem die Jugendlichen, nennen Reisen als ihr Lieblingshobby Reiseland Nummer 1 ist Deutschland. Dann folgen Spanien, Italien und Österreich.

1) Erzeugnisse
2) Erlebnisse
3) Ergebnisse
4) Erlaubnisse
29.

Прочитайте текст. Выберите один из предложенных вариантов ответа. Заполните пропуск (A29).


Heute lasse ich mir die Haare blau färben...

Entschlüsse fasste sie nur selten, (A26) ... wenn, dann kamen sie von weit her über Nacht. Eines Morgens war sie aufgewacht und hatte gewusst: Heute lasse ich mir die Haare blau färben.

Es tat ihr gut zu sehen, wie selbst die modebewussten britischen Friseure in der Elisabethstraße von ihrem Vorhaben beeindruckt waren. Lächelnd (A27) ... sie darauf, an die Reihe zu kommen, und blätterte mit (A28) ... Verachtung in einer Frauenzeitschrift. (A29) ... dann die stinkende chemische Substanz in ihren Haaren wirkte und noch nicht abzusehen war, wie blau sie wohl werden würden, (A30) ... Anna das heiße, aufregende Gefühl von leichter Elektrizität in ihrem Körper, das sie so sehr (A31) ..., aber das sich nur bei seltenen Gelegenheiten einstellte. Die Trockenhaube (A32) ... und zur Seite geschwenkt. Ultramarin blau. Anna strahlte. So wie ein (A33) ... Nylonpullover aus der Grabbelkiste eines Kaufhauses. Es störte sie nicht, dass auf der Straße und im Hörsaal alle auf sie starrten und über sie flüsterten. Sie hatte sich immer anders als die meisten empfunden, nicht besser, nur anders.

1) Wenn
2) Dass
3) Ob
4) Als
30.

Прочитайте текст. Выберите один из предложенных вариантов ответа. Заполните пропуск (A30).


Geburtstag — und die Eltern kriegen nichts mehr mit?

In letzter Zeit haben wir uns immer wieder gefragt, (A26) ... wir mit 18 wirklich erwachsen sind. Wir dürfen jetzt Auto fahren, wählen gehen, in alle Kinofilme kommen. Es (A27) ... uns also viele Rechte ..., und dafür eine (A28) ... Verantwortung und Reife erwartet, was den meisten (A29) .... Nach dem 18. Geburtstag darf auch die Schule ohne unsere Erlaubnis keinen Kontakt mehr zu unseren Eltern aufnehmen, und das, obwohl die meisten noch bei ihren Eltern wohnen und sich von ihnen finanzieren lassen.

Eine Schülerin meinte: "Irgendwann (A30) ... jeder anfangen zu lernen, alleine zurechtzukommen. Unsere Eltern können ja nicht ewig für uns da sein. Außerdem möchte ich gar nicht, dass meine Eltern sich überall einmischen." (A31) ... wir waren uns dann darin einig, dass die Bereitschaft, Verantwortung für sich selbst zu übernehmen, nieht automatisch mit dem 18. Geburtstag kommt, sondern mit dem Charakter zusammenhängt.

Und ein Schüler sah das ganz anders: "Indern man die Eltern von schulischen Ereignissen völlig (A32) ..., nimmt man einigen Mitschülern die Chance, mit (A33) ... Druck von außen einige Dinge zu ändern."

1) kann
2) darf
3) muss
4) mag
31.

Прочитайте текст. Выберите один из предложенных вариантов ответа. Заполните пропуск (A31).


Geburtstag — und die Eltern kriegen nichts mehr mit?

In letzter Zeit haben wir uns immer wieder gefragt, (A26) ... wir mit 18 wirklich erwachsen sind. Wir dürfen jetzt Auto fahren, wählen gehen, in alle Kinofilme kommen. Es (A27) ... uns also viele Rechte ..., und dafür eine (A28) ... Verantwortung und Reife erwartet, was den meisten (A29) .... Nach dem 18. Geburtstag darf auch die Schule ohne unsere Erlaubnis keinen Kontakt mehr zu unseren Eltern aufnehmen, und das, obwohl die meisten noch bei ihren Eltern wohnen und sich von ihnen finanzieren lassen.

Eine Schülerin meinte: "Irgendwann (A30) ... jeder anfangen zu lernen, alleine zurechtzukommen. Unsere Eltern können ja nicht ewig für uns da sein. Außerdem möchte ich gar nicht, dass meine Eltern sich überall einmischen." (A31) ... wir waren uns dann darin einig, dass die Bereitschaft, Verantwortung für sich selbst zu übernehmen, nieht automatisch mit dem 18. Geburtstag kommt, sondern mit dem Charakter zusammenhängt.

Und ein Schüler sah das ganz anders: "Indern man die Eltern von schulischen Ereignissen völlig (A32) ..., nimmt man einigen Mitschülern die Chance, mit (A33) ... Druck von außen einige Dinge zu ändern."

1) Oder
2) Denn
3) Sondern
4) Aber
32.

Прочитайте текст. Выберите один из предложенных вариантов ответа. Заполните пропуск (A32).


Statt Forschung die Arbeit am Fließband?

Manchmal (A29) ... sich Oliver Arendt, Biologe an der Universität Leipzig, dabei, wie er darüber nachdenkt, die Stelle zu wechseln und für die Industrie zu forschen. Er könnte dort doppelt so viel Geld verdienen. Sein Arbeitsgebiet ist die Grundlagenforschung. Er erforscht das menschliche Gehirn, und seine Arbeit kann dazu (A30) ..., Krankheiten zu verstehen und neue Medikamente zu entwickeln, z. B. gegen Alzheimer. Bei einem Wechsel in die Privatwirtschaft würde er wohl seine (A31) ... verlieren. Er müsste am Fließband Substanzen prüfen und dafür sorgen, dass eine Firma Geld verdient.

So naiv das klingt: Er wollte immer etwas tun, wovon die Menschheit profitiert, nicht ein einzelnes (A32) ... . Er verdient 900 Euro. Sein Geld reicht nicht fürs Einkaufen im Bioladen.

Oliver ist fast 30 und denkt langsam auch über das Thema Familie nach: Wenn sie ein Kind bekommen würden, müssten sie beide weiterarbeiten. Er muss sich bewusst machen, dass es für ihn finanziell wohl niemals rosig wird. Trotz zehnjähriger (A33) ... und Doktorarbeit. Das ist (A34) ... .

1) Unterboden
2) Unterzeichnung
3) Unternehmen
4) Unterricht
33.

Определите правильную последовательность реплик (A—F) в диалоге.

 

A. Ja, bestimmt, ich bringe dir morgen diese Fotos.

B. Peter, ich muss ein Referat zum Thema „Deutsche Museen“ vorbereiten. Kannst du mir helfen?

C. Ich denke, das Museum für Technik und Verkehr in Berlin, ich habe dort auch einige Fotos gemacht.

D. Bringst du mir bitte diese Fotos, damit ich sie im Referat benutzen kann?

E. Und welches dieser Museen hat dir am besten gefallen?

F. Ja, natürlich, ich helfe dir. Ich verbringe meine Sommerferien immer bei den Großeltern in Deutschland und habe schon einige Museen besucht. Surfe im Internet und suche etwas über das Museum für Technik und Verkehr in Berlin, Deutsches Bergbau-Museum in Bochum und Museum für Technik und Arbeit in Mannheim.

1) BFECDA
2) BFECAD
3) BFEDCA
4) BEFCDA
34.

Выберите реплику, уместную в следующей ситуации.

 

Eine Frau dankt einem Mann für die geschenkten Blumen. Der Mann antwortet ihr: ...

1) Wie schade!
2) Gute Besserung!
3) Gern geschehen!
4) Danke, gleichfalls!
35.

Выберите ответ, подходящий по смыслу к вопросу.

 

Warum weinst du denn? — ...

1) Ich bin auf die Knie gefallen.
2) Es ist ihm entfallen.
3) Alles hat mir gefallen.
4) Das ist mir auch eingefallen.
36.

Выберите вопрос, подходящий по смыслу к ответу.

 

... — Nein, danke, ich habe meinen.

1) Wann willst du meinen Computer nehmen?
2) Wozu willst du meinen Computer haben?
3) Willst du meinen Computer haben?
4) Möchte Ottos Bruder meinen Computer kaufen?
37.

Выберите правильный вариант ответа на вопрос.

 

Wovon handelt der Text?


Wissenschaft mit Händen greifen

I. Im Deutschen Museum in München kann man Wissenschaft und Forschung mit den Händen greifen. Man muss nur wenige Schritte gehen — und man kommt durch viele Jahrzehnte Forschungsgeschichte. 1938 entdeckten Otto Hahn und seine Kollegen an einem einfachen Labortisch die Spaltung des Atomkerns, und 70 Jahre später arbeitet hier Paul Hix von der TU München mit Nano-Partikeln. Diesen langen Weg präsentiert heute das Deutsche Museum.

II. Auf rund 50000 Quadratmetern Ausstellungsfläche gibt es etwa 28000 Exponate, darunter Originale wie das erste Auto, das erste Telefon, die erste Röntgenröhre. 20 Kilometer muss man zurücklegen, um das ganze Museum zu erkunden. Man kann durch ein Bergwerk spazieren oder sich das Innere einer 350000fach vergrößerten Zelle hautnah anschauen.

III. Auch nach Jahrzehnten hat das Experimentieren nichts von seiner Wirkung verloren. Als Besucher kann man auf Tastendruck einfache Experimente in Gang setzen — zum Beispiel zur Erzeugung von Energie. Im Besucherlabor darf man selbst Hand anlegen und mit Laborgeräten einer Banane auf den Grund gehen. Davon sind die kleinsten Forscher begeistert. Deshalb werden auch Aktionen speziell für Kinder zwischen 3 und 8 Jahren angeboten.

IV. Im Deutschen Museum kommen aber nicht nur „normale" Besucher auf ihre Kosten: Nobelpreisträger wie der Chemiker Emst Otto Fischer und der Physiker Rudolf Mößbauer betonen immer wieder, dass sie hier das Interesse für ihren Beruf entdeckten.

V. Und im Physiksaal kann man Forschung in der Realität erleben, ... hier arbeiten Doktoranden wie

Paul Hix in einem Original-Labor: „Viele Besucher wissen gar nicht, wie so ein Forscheralltag aussieht, sondern kennen nur die Klischees vom verrückten Forscher aus Hollywoodfilmen." Im Zentrum für Neue Technologie werden nicht nur die wichtigsten deutschen Erfindungen ausgestellt, sondern auch die Ideen der zukünftigen Erfinder und Preisträger präsentiert. Unter dem Motto „Mehr Ideen, mehr Zukunft" werden auch problematische Seiten von Innovationen diskutiert.

1) Von der Gründung des Deutschen Museums.
2) Von internationalen Erfolgen in der Forschung.
3) Von den letzten Endeckungen und Erfindungen in der Wissenschaft.
4) Von der vielseitigen Tätigkeit des Deutschen Museums.
38.

Выберите завершение предложения в соответствии с содержанием текста.

 

In den USA ...


Schulpflicht oder Heiniunterricht?

I. Es gibt in Deutschland Familien, die lieber am Küchentisch als in der Schule lernen. Das Ehepaar Romeike hat fünf Kinder und bis vor kurzem wohnten sie in Baden-Württemberg. Die Eltern wollten jedoch nicht, dass ihre Kinder zur Schule gehen. Lernen sollten sie natürlich trotzdem etwas, aber das wollten ihnen die Eltern lieber zu Hause beibringen. In Deutschland ist das bis auf ganz wenige Ausnahmen verboten, deshalb ist Familie Romeike in die USA gezogen.

II. In den USA ist es erlaubt, die eigenen Kinder zu Hause zu unterrichten. Ungefähr 1,5 Millionen Kinder gehen nicht zur Schule, sondern machen Mathe, Englisch und so weiter daheim. Meistens wird in regelmäßigen Abständen kontrolliert, ob die Kinder auch wirklich etwas lernen. Sie müssen dann in einer „normalen“ Schule Prüfungen bestehen.

III. Wenn Eltern ihre Kinder in die Schule schicken, geben sie sie in „fremde Hände“: Lehrer, die die Eltern vielleicht nicht kennen, unterrichten ihre Kinder. Das gefällt manchen Menschen nicht. Manche Eltern haben auch Angst,... ihre Kinder schlechte Vorbilder in der Schule finden oder gewalttätigen Mitschülern ausgesetzt sind. Sie wollen deshalb ihre Kinder lieber zu Hause behalten. Dort können sie bestimmen, was ihre Kinder lernen und welche anderen Kinder sie treffen. Natürlich können sich Eltern oder Privatlehrer zu Hause viel intensiver um die Kinder kümmern als ein Lehrer das bei einer ganzen Klasse kann.

IV. In Deutschland gibt es die Schulpflicht, weil alle Kinder das gleiche lernen sollen. Denn sie sollen später dieselben Chancen haben. Dafür gibt es extra ausgebildete Lehrer und Lehrerinnen, die wissen, wie man Kinder unterrichtet. Kinder müssen in Deutschland in die Schule, weil sie andere Gleichaltrige treffen sollen. Sie sollen lernen, mit anderen Ansichten und Meinungen umzugehen.

V. Uwe und Hannelore Romeike wollen ihre fünf Kinder selbst unterrichten, weil sie mit dem Lehrplan in Deutschland nicht einverstanden sind. Die Romeikes sind eine streng gläubige Familie und die Eltern meinen, dass ihre Kinder in der Schule Sachen lernen, die nicht zu ihrer Religion passen.

VI. 2010 wurden die fünf Geschwister Romeike von der Polizei abgeholt und zur Schule gebracht. Deshalb ist die Familie nach Amerika geflüchtet. Um dort bleiben zu können, haben die Romeikes Asyl beantragt und auch bekommen. Der amerikanische Richter fand, dass die Familie in Deutschland nicht so leben konnte, wie sie es wollte, und deshalb in den USA bleiben durfte.

1) dürfen die Kinder zu Hause lernen.
2) dürfen die Eltern nur einige Fächer den Kindern beibringen.
3) prüft die Polizei, ob die Kinder zu Hause wirklich lernen.
4) gibt es in den Schulen keine Prüfungen.
39.

Выберите завершение предложения в соответствии с содержанием текста.

 

Alex Rühle hat während des Experiments ...


Das Leben offline

I. Wir leben mit dem Internet. Im Büro und zu Hause, aber auch unterwegs, mit mobilem Internetzugang am Laptop oder über das Smartphone. Wir sind immer online. Aber was passiert, wenn man mal den Stecker zieht und für ein paar Wochen oder gar Monate auf das Internet verzichtet? Oder sind wir davon absolut abhängig? Zwei Journalisten haben es im Selbstversuch ausprobiert.

II. Christoph Koch ist 36 Jahre alt. Als er umzog, saß er ohne Internetzugang in der neuen Wohnung. Damit fühlte er sich äußerst unwohl: Er hatte das Gefühl, etwas zu verpassen. Seine Lösung: Er kaufte sich einen teuren Internetstick. Nur um wieder am Leben in der virtuellen Welt teilnehmen zu können. Seine Freundin machte ihm Vorwürfe: „Wenn ich mal ein paar Tage weg bin, kommst du damit deutlich besser klar, als wenn du ein paar Tage auf das Internet verzichten musst.“ Koch wusste wirklich,... er es ohne Internet nicht aushielt. Deshalb hatte er die Idee zu einem Selbstversuch. Er wollte einen Monat lang weder Internet noch Handy nutzen.

III. Koch war wirklich auf das Internet angewiesen. Als Journalist bekommt er viele Aufträge per E-Mail. Auch für die Pflege seiner Freundschaften spielt es eine große Rolle. Man kann dem Freund über Facebook schnell etwas schreiben. Deshalb fehlte ihm das Internet am Anfang. Er musste wieder Briefe schreiben, anstatt im Rekordtempo E-Mails zu versenden. Sogar Kopfschmerzen bekam er. Koch fiel es schwer, offline zu sein.

IV. Alex Rühle, ebenfalls Journalist, ging es genauso. Auch Rühle hat es gewagt, gleich ein halbes Jahr offline zu gehen. Früher hat er vor dem Schlafengehen unbedingt E-Mails geprüft. Während des Experiments musste er im eigenen Gehirn googeln lernen und ständig nach Telefonzellen und Briefkästen suchen.

V. „Das Schlimmste an meiner digitalen Sucht war“, erzählt Rühle, „ich konnte längere Zeit an ein und derselben Sache nicht konzentriert arbeiten.“ Doch nachdem sie die ersten Tage und Wochen überstanden hatten, merkten sowohl Koch als auch Rühle, dass es ohne das Internet gar nicht so schlimm ist. Sie mussten keine 80 E-Mails am Tag mehr beantworten.

VI. Nach dem Ende des Versuches fielen sowohl Koch wie auch Rühle schnell in ihre alten Gewohnheiten zurück.

Aber sie haben auch einiges aus ihrer Offline-Zeit gelernt: Das Internet ist nicht böse. Im Gegenteil, es ist der Fortschritt und wir brauchen es in unserem Alltag. Aber es würde jedem von uns gut tun, das eigene Nutzungsverhalten mal genauer unter die Lupe zu nehmen.

1) für 6 Monate auf das Internet verzichtet.
2) an Schlafstörungen gelitten.
3) nur das Handy benutzen können.
4) nur einige Tage ohne das Internet ausgehalten.
40.

Выберите завершение предложения в соответствии с содержанием текста.

 

Katrin Riegger sagt, dass...


Jeder Beitrag zählt!

I. Die Spanier mögen Fußball-Europameister sein, aber wenn es um Mülltrennung geht, sind die Deutschen viel besser. Nirgendwo sonst in der EU wird ein größerer Anteil des Abfalls wieder verarbeitet und kompOstiert.

II. Zur Mülltrennung sind die Deutschen gesetzlich verpflichtet, aber es ist nicht nur der Gedanke an die Strafe, der sie dazu bringt, brav den Inhalt ihres Abfalleimers zu sortieren. Deutschlands Bürger sind Umweltschützer aus Überzeugung! Das zeigen die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid, in der 1003 Personen ab 14 Jahren befragt wurden.

III. Klimawandel, Abholzung der Regenwälder, wachsende Weltbevölkerung: Was kann der Einzelne da beim Thema Umweltschutz schon ausrichten? Eine Menge! Davon sind die Deutschen überzeugt. 83 Prozent Sagen: „Umweltschutz ist wichtig, und mein Verhalten kann dafür etwas bewirken.“ Nur 16 Prozent meinen, der Schutz der Natur ist zwar wichtig, jedoch bedeutet ihr Beitrag als Einzelperson kaum etwas. „Es ist erfreulich, dass der überwiegende Teil der Bevölkerung erkannt hat, wie wichtig der Umweltschutz ist, und vor allem, dass wir alle etwas dazu beitragen können“, sagt Katrin Riegger vom Bund für Umwelt und Naturschutz. „Tatsächlich gibt es sehr viele Möglichkeiten, mit nur kleinen Verhaltensänderungen etwas für den Umweltschutz zu tun.“

IV. Auch wenn man verschiedener Meinung sein kann, ob der bis in den Juni eingelagerte heimische Apfel oder doch die Frucht aus dem Ausland die bessere Ökobilanz aufweist – Umweltschutz ist einfach. Das sagen fast 90 Prozent der deutschen Bevölkerung.

V. 12 Prozent aber meinen, umweltfreundlich zu sein, ist schwierig. Die Hälfte dieser Gruppe sagt: „Mir fehlt das Geld für umweltfreundliches Verhalten.“ Besonders häufig nennen Befragte mit wenig Geld dieses Argument. „Auf den ersten Blickerscheint es oft teurer, sich für umweltfreundlichere Produkte zu entscheiden“, kommentiert Katrin Riegger. „Vor allem innovative Haushaltsgeräte oder energiesparende Lampen kosten meist mehr als Geräte und Glühlampen, die viel Strom fressen. Aber der zweite Blick offenbart: Die Investitionen zahlen sich aus. Denn wer Strom spart, der spart auch sein Geld.“

VI. Was ist die richtige Okopolitik wert, wenn nur ein Land sie betreibt? Doch der Blick über die Grenzen zeigt, ... auch andere Europäer finden: Umweltschutz ist gar nicht so kompliziert. So denken über 90 Prozent der Franzosen. Auch drei Viertel der Tschechen sagen: Umweltschutz ist einfach.

1) südliche Früchte von besserer Qualität sind als einheimische.
2) jeder für die Umwelt etwas tun kann.
3) es einen großen Abstand zwischen Armen und Reichen in Deutschland gibt.
4) es unmöglich geworden ist, umweltfreundliche Geräte zu kaufen.
41.

Прочитайте текст и выполните задания к нему. Выберите союз, который необходим для соединения выделенных в VI абзаце частей предложения.


Bald nur noch „Du“?

I. „Jetzt sag Du“, ist auf dem Stein zu lesen. Er steht am Wanderweg zum Hochberghaus bei Grünau im Almtal (Österreich), genau auf 1000 Metern. In den Alpen sagen Bergsteiger nämlich ab dieser Höhe „Du“ zueinander. Der „Du-Stein“ ist ein klares Zeichen und das Bergsteiger-Du eine einfache Regel. Aber im Deutschen ist es sonst nie ganz einfach zu wissen, ob man andere Menschen duzen oder doch lieber siezen soll.

II. Schwierig ist es auch deshalb, weil es immer öfter üblich ist, dass man „Du“ sagt – auch zu Menschen, mit denen man nicht verwandt oder befreundet ist, und die in der Hierarchie höher stehen. Selbst manche Firmenchefs wollen jetzt, dass ihre Mitarbeiter sie duzen. Nicht nur in kleinen Start-ups, sondern auch in traditionellen und größeren Firmen – zum Beispiel bei der Otto-Group mit ihren 54 000 Mitarbeitern.

III. Trotzdem gibt es auch noch Branchen, die konservativer sind: In Anwaltskanzleien oder an Universitätskliniken sagen noch viele Kollegen „Sie“ und nennen oft die Titel mit, „Frau Doktor“ und „Herr Professor“. In vielen anderen deutschen Büros hören neue Kollegen aber sehr schnell Sätze wie „Wir sagen hier alle Du“. Auch Kinder duzen die Freunde ihrer Eltern heute automatisch.

IV. Es gibt schon erste Stimmen, die fragen: Stirbt das „Sie“ im Deutschen aus? „Nein, das „Sie“ stirbt nicht aus!“, sagt der Berliner Philologe Horst Simon. „Nicht, solange wir leben.“ Der Professor für Historische Sprachwissenschaften untersucht nicht nur Deutsche, sondern auch andere Sprachen. Simon hat sich mit dem „Du“ und dem „Sie“ in vielen Sprachen beschäftigt. Er sagt: „Menschen wollen mit der Anrede eine Differenz ausdrücken. Und es gibt ein menschliches Grundbedürfnis, höflich sein zu können.“

V. Deshalb haben fast alle Sprachen solche Formen der Anrede. Die einzigen europäischen Sprachen ohne Höflichkeitsform sind das Englische und das Gälische. Auch in den skandinavischen Sprachen ist das „Sie“ kaum mehr da, das „Du“ ist dort sehr verbreitet. Aber Forscher Simon hat herausgefunden, dass die Menschen sich zumindest im Englischen einen sprachlichen Ersatz suchen: in den Nomen, mit denen sie das „You“ ergänzen. Mit „Madame“ oder „Sir“ im Geschäftlichen etwa. Oder mit „Mate“ in der Bar, mit „Sweetie“ oder „Darling“ bei Freunden. So zeigen sie, wie sie zu jemandem stehen.

VI. Ob man jemanden duzt, der an der gleichen Universität studiert, im selben Büro arbeitet oder im selben Sportverein ist – das ist wahrscheinlich, kommt aber auf die genaue Situation an. Sicher ist: Das „Du“ ist heute viel üblicher als noch vor 20 Jahren. Auch, weil die Arbeitswelt internationaler wird. Wie sprechen sich Arbeitskollegen an, die sich auf internationalen Konferenzen mit „You“ und dem Vornamen anreden? Fallen sie im Deutschen wieder auf „Frau Müller“ und „Sie“ zurück? Populär ist auch eine Variante, … dem Englischen sehr ähnlich ist: Man sagt den Vornamen und „Sie“, das sogenannte „Hamburger Du“.

1) das
2) die
3) dass
4) was
42.

Прочитайте текст и выполните задания к нему. К какому слову в III абзаце относится выделенное притяжательное местоимение ihrer?


Bald nur noch „Du“?

I. „Jetzt sag Du“, ist auf dem Stein zu lesen. Er steht am Wanderweg zum Hochberghaus bei Grünau im Almtal (Österreich), genau auf 1000 Metern. In den Alpen sagen Bergsteiger nämlich ab dieser Höhe „Du“ zueinander. Der „Du-Stein“ ist ein klares Zeichen und das Bergsteiger-Du eine einfache Regel. Aber im Deutschen ist es sonst nie ganz einfach zu wissen, ob man andere Menschen duzen oder doch lieber siezen soll.

II. Schwierig ist es auch deshalb, weil es immer öfter üblich ist, dass man „Du“ sagt – auch zu Menschen, mit denen man nicht verwandt oder befreundet ist, und die in der Hierarchie höher stehen. Selbst manche Firmenchefs wollen jetzt, dass ihre Mitarbeiter sie duzen. Nicht nur in kleinen Start-ups, sondern auch in traditionellen und größeren Firmen – zum Beispiel bei der Otto-Group mit ihren 54 000 Mitarbeitern.

III. Trotzdem gibt es auch noch Branchen, die konservativer sind: In Anwaltskanzleien oder an Universitätskliniken sagen noch viele Kollegen „Sie“ und nennen oft die Titel mit, „Frau Doktor“ und „Herr Professor“. In vielen anderen deutschen Büros hören neue Kollegen aber sehr schnell Sätze wie „Wir sagen hier alle Du“. Auch Kinder duzen die Freunde ihrer Eltern heute automatisch.

IV. Es gibt schon erste Stimmen, die fragen: Stirbt das „Sie“ im Deutschen aus? „Nein, das „Sie“ stirbt nicht aus!“, sagt der Berliner Philologe Horst Simon. „Nicht, solange wir leben.“ Der Professor für Historische Sprachwissenschaften untersucht nicht nur Deutsche, sondern auch andere Sprachen. Simon hat sich mit dem „Du“ und dem „Sie“ in vielen Sprachen beschäftigt. Er sagt: „Menschen wollen mit der Anrede eine Differenz ausdrücken. Und es gibt ein menschliches Grundbedürfnis, höflich sein zu können.“

V. Deshalb haben fast alle Sprachen solche Formen der Anrede. Die einzigen europäischen Sprachen ohne Höflichkeitsform sind das Englische und das Gälische. Auch in den skandinavischen Sprachen ist das „Sie“ kaum mehr da, das „Du“ ist dort sehr verbreitet. Aber Forscher Simon hat herausgefunden, dass die Menschen sich zumindest im Englischen einen sprachlichen Ersatz suchen: in den Nomen, mit denen sie das „You“ ergänzen. Mit „Madame“ oder „Sir“ im Geschäftlichen etwa. Oder mit „Mate“ in der Bar, mit „Sweetie“ oder „Darling“ bei Freunden. So zeigen sie, wie sie zu jemandem stehen.

VI. Ob man jemanden duzt, der an der gleichen Universität studiert, im selben Büro arbeitet oder im selben Sportverein ist – das ist wahrscheinlich, kommt aber auf die genaue Situation an. Sicher ist: Das „Du“ ist heute viel üblicher als noch vor 20 Jahren. Auch, weil die Arbeitswelt internationaler wird. Wie sprechen sich Arbeitskollegen an, die sich auf internationalen Konferenzen mit „You“ und dem Vornamen anreden? Fallen sie im Deutschen wieder auf „Frau Müller“ und „Sie“ zurück? Populär ist auch eine Variante, … dem Englischen sehr ähnlich ist: Man sagt den Vornamen und „Sie“, das sogenannte „Hamburger Du“.

1) Freunde
2) Kinder
3) Kollegen
4) Sätze
43.

Укажите номер текста, отвечающего на вопрос.

 

Wessen Fahrrad ist gut für die Stadt und das Land geeignet?


Radfahren — praktisch, gesund und ökologisch

Deutsche lieben das Fahrradfahren. Sie wollen mehr Sport treiben, Geld sparen und Umwelt schützen. Junge Deutsche erzählen, warum sie besonders in der Großstadt oft Fahrrad fahren.

1. ERIKA (22 Jahre): Fahrradfahren ist praktisch. Distanzen von zehn bis zwanzig Kilometern kann man wunderbar mit dem Rad zurücklegen. Morgens und abends ist es in Berlin sogar schneller als mit dem Auto zu fahren. Ich denke, dass es auch gesünder ist. Außerdem bin ich ein umweltbewusster Mensch und habe kein Auto. Ich lebe nach dem Motto: „Es geht auch ohne Auto!" Es gibt sehr viele Autos in der Stadt. Die Menschen bewegen sich wenig. Das Fahrrad ist die beste Lösung der beiden Probleme.

2. HENRIK (21 Jahre): Im Sommer fahre ich jeden Tag Fahrrad. Mein Fahrrad ist ein Allrounder. Ich kann Radtouren über die Stadt und über Feldwege mit meinem Rad machen. Besonders gern mache ich Wochenendtouren mit meinen Freunden. Es macht mir einfach Spaß, mit dem Fahrrad unterwegs zu sein. Außerdem kann ich mit meinem Fahrrad auch größere Einkäufe oder schwere Dinge transportieren. So kann ich das Geld für Benzin oder Sportsaal sparen!

3. MARTIN (25 Jahre): Immer mehr Menschen fahren mit dem Rad in unserer Stadt. Es gibt aber wenige Radwege in den Städten. Es ist jedoch sehr gefährlich, in einer Großstadt ohne Radwege zu fahren. Zum Beispiel in meiner Stadt werden alte Radwege repariert und neue gebaut. Es gibt auch Parkplätze für die Fahrräder. Außerdem habe ich kein Auto, weil ich Student bin. Und das Fahrrad ist für mich eine gute Möglichkeit, mobil zu sein und gleichzeitig Sport zu treiben.

1) 1
2) 2
3) 3
44.

К какому слову (словам) в абзаце VI относится выделенное местоименное наречие dafür?


Aus Freude am Lernen

I. Bei Vorträgen mache ich manchmal einen Test. Ich stelle dem Publikum drei vermeintlich einfache Fragen:

a. Wie groß muss ein Spiegel sein, um sich ganz darin sehen zu können?

b. Warum ist es im Sommer warm und im Winter kalt?

c. Woher stammt das Holz der Bäume?

II. Oft bitte ich die Gäste, ihre Antworten auf Zetteln zu notieren, die anschließend eingesammelt werden. Die Stimmung im Saal ist dann gespannt und erinnert viele an die eigene Schulzeit. Die Angst vor dem Versagen, die Benotung und die Hilflosigkeit des Unwissens belegen, ... unser Schulsystem wohl viele Defizite aufweist. Wenn ich danach demonstrativ die Zettel entsorge, macht sich im Saal Erleichterung breit. Nein, niemand muss heute Abend nachsitzen!

III. Vermutlich haben auch Sie jahrelang die Schulbank gedrückt, vielleicht sogar studiert. Doch was ist davon „hängen geblieben“? Könnten Sie die genannten Fragen beantworten? Wissen Sie noch, wann der Dreißigjährige Krieg endete? Erinnern Sie sich noch an die binomischen Formeln oder an die unregelmäßigen französischen Verben?

IV. Trotz unzähliger Unterrichtsstunden in Physik, Biologie oder Geschichte verbleiben gerade mal eine Handvoll Erinnerungen, und selbst mit elementaren Sachverhalten sind wir überfordert. Dabei ist die Schulzeit eine gewaltige Zeitinvestition. Doch sie versagt vielfach, wenn es darum geht, Gelerntes mit der eigenen Lebenswirklichkeit zu verknüpfen. So büffeln Generationen von Schülern für die nächste Klausur und vergessen danach, worum es ging.

V. Meines Erachtens liegt die Ursache in einem falschen Selbstverständnis. Noch immer ist unser Schulsystem zu sehr auf Leistung getrimmt: Die gute Note ist entscheidend, der gute Abschluss steht im Vordergrund, nicht jedoch die Beziehung zum Gelernten, etwa die Erfahrung, wie praktisch Mathematik im Alltag sein kann. Hier wäre ein Umdenken nötig: Die Lernorientierung sollte im Mittelpunkt stehen.

VI. Junge Menschen besitzen nämlich eine bemerkenswerte Neugier und teilen eine intensive Freude am Lernen. Man muss sie nur dafür öffnen. Wer diese verborgene Kraft nutzt, wird mit einer ungewohnten Aufmerksamkeit belohnt. Aus dem oft stumpfsinnigen Büffeln wird ein ehrlicher Lernprozess, getrieben vom eigenen Interesse der Schüler. Inzwischen setzen sich viele engagierte Lehrer für ein solches Umdenken ein, denn die veränderte Lernhaltung wirkt sich auch spürbar auf das gegenseitige Miteinander aus. Schüler beteiligen sich rege, überhören schon mal den Pausengong, und es gibt weniger Autoritätsprobleme.

1) Schulsystem
2) Freude am Lernen
3) Büffeln
4) Aufmerksamkeit
45.

Прочитайте тексты 1—3. Выберите соответствующий номер текста, отвечающего на вопрос.

 

Welcher Autor wurde durch seine Dramen weltweit bekannt?


1. Der zweifache Nobelpreisträger Günter Grass (1927) gehört zu denen, die immer ihre wütende Stimme erheben, wenn sie empört sind. Günter Grass schreibt Romane und Novellen, Lyrik und Theaterstücke. Er mischt sich in die Politik ein, sorgt dafür, dass die Menschen denken und die Wahrheit sagen. Sein erster Roman „Die Blechtrommel“ war ein Welterfolg. Nicht weniger wird über jedes spätere Werk von ihm diskutiert.

2. Das Schaffen von Hermann Hesse (1877—1962) wurde 1946 mit einem Nobelpreis für Literatur geehrt, es findet aber bis heute seine zahlreichen Kritiker. Die einen loben Hermann Hesse für seine brillante Sprache und Sensibilität, die anderen finden den Ton seiner Werke künstlich und falsch. Hermann Hesse Schrieb Gedichte, Romane und kleine Prosa. In seinen Werken zeigten sich neben seinem Talent auch seine seelischen Krisen.

3. Bertolt Brecht (1898—1956) ist einer der bekanntesten deutschen Dramatiker der Moderne. Sein abenteuerliches Leben war typisch für das zerrissene 20. Jahrhundert. Er wurde früh in Deutschland berühmt, musste aber in der Nazizeit seine Heimat verlassen. Einige Zeit lebte er in Skandinavien, dann in den USA, doch er musste 1947 auch dieses Land verlassen, wegen „unamerikanischer Umtriebe“.

1) 1
2) 2
3) 3
46.

Прочитайте тексты 1—3. Выберите соответствующий номер текста, отвечающего на вопрос.

 

Wer hatte am Anfang des Studiums Schwierigkeiten wegen der mangelhaften Grundkenntnisse?


Warum ich in Deutschland studiere

Internationale Studenten erzählen von ihren Erfahrungen am Studienstandort Deutschland, davon, was ihnen gefällt, was ihnen Schwierigkeiten bereitet hat.

1. Asmaa Ghali, 32 Jahre, aus Ägypten, Studentin der Volkswirtschaftslehre: Zum ersten Mal bin ich nach Berlin gekommen, um Deutsch zu lernen. Das hat einfach Spaß gemacht. Aber der Anfang an der Humboldt-Universität war hart. Ich bin sehr gut in Mathe, trotzdem fehlten mir einige Grundlagen. Mir hat dann ein Professor seine Hilfe angeboten, später habe ich viel in Gruppen gearbeitet und dabei nette Leute kennen gelernt. Letzten Endes habe ich durch die Startschwierigkeiten aber viel an Selbstbewusstsein gewonnen. Jetzt stehe ich kurz vor dem Abschluss.

2. Eric Clement Arakel,22 Jahre, aus Indien, Student der Molekularbiologie: Ich wollte an eine Universität, die mir ein breites Grundlagenwissen vermittelt. Und in Heidelberg habe ich die richtige Hochschule gefunden. Die Ausbildung bereitet mich und meine Kommilitonen gut auf den internationalen Arbeitsmarkt vor. Aber nicht nur die Universität gefällt mir. Das Leben in Deutschland ist in vielem sehr angenehm: Es gibt viel Kultur und schöne historische Städte. Freunde habe ich auch schnell gefunden – ich arbeite in den Freistunden in der Bar unseres Studentenwohnheims.

3. Indradeo Hemraj, 30 Jahre, aus Mauritius, Medizinstudent: Auf Mauritius kann man nicht Medizin studieren, deshalb musste ich ins Ausland. Viele gehen nach England, aber die Studiengebühren sind dort extrem hoch. In Deutschland zahlen wir jetzt zwar auch 500 Euro, aber das ist schon in Ordnung. Nach einem Praktikum in Heidelberg bin ich gezielt nach München gegangen. Jetzt kommt das praktische Jahr: Chirurgie absolviere ich hier am Klinikum Großhadern, innere Medizin in Harvard und Neurologie in Newcastle. Die Münchner kooperieren mit diesen Unis, die Betreuung ist super.

1) 1
2) 2
3) 3
47.

Выберите союз, который необходим для соединения выделенных в тексте частей предложения в абзаце II.


Woran denkst du?

I. Maud ist 16 und geht in die 11. Klasse eines französischen Gymnasiums. Bei dem Wort Deutschland denkt sie an blonde Menschen mit blauen Augen. Deutsch kann sie nicht, will aber gerne mal einen Urlaub in Deutschland verbringen. Neben ihr sitzt Tangi. "Ich empfinde sofort ein großes Glücksgefühl, wenn ich an Deutschland denke", sagt der 17-Jährige. Ihm hat "alles gefallen, die Leute, die Atmosphäre, ihre Sitten und ihre Lebensart."

II. Genauso wie Maud und Tangi, hat Maria Brückner 120weitere Schüler und 5 Lehrer des französischen Gymnasiums "Tristan Corbiere" über ihre Beziehung zu Deutschland befragt. Überraschend geben nur vier Schüler an, negative Erfahrungen mit Deutschen gemacht zu haben. 40% der Schüler können Deutsch sprechen, ... dieselbe Anzahl hat Deutschland schon einen Besuch abgestattet. Drei der fünf befragten Lehrer haben schlechte Erfahrungen gemacht. Ein Mathelehrer erzählt von seinem Erlebnis auf deutschen Straßen: "Ich verursachte einen kleinen Autounfall und die deutschen Beteiligten hatten dabei einfach keinen Humor". Der Geschichtslehrer findet "Deutsche manchmal ziemlich arrogant" und fügt lachend hinzu: "die Franzosen aber auch".

III. Interessant ist natürlich auch, was Schüler erzählen, die schon in der Bundesrepublik gewesen sind. Etwa die Hälfte gibt an, sie möchte wiederkommen. Mehrere loben die deutsche Sauberkeit, andere haben eher die Partys in Erinnerung. "Ich mag dieses Land sehr", schwärmt Marion. Die 17-Jährige denkt gern an ihre beiden Deutschlandbesuche: "Die Deutschen waren sehr herzlich und ich habe mich schnell mit ihnen angefreundet. In Deutschland gibt es die vielen Fußgängerstraßen, die Fahrradwege und die verschiedenen Brotsorten". Für andere stehen eigenartige Essgewohnheiten im Vordergrund. So hat es Klement und Sophie sehr beeindruckt, dass Deutsche "Käse zum Frühstück" essen. Gefallen hat es allen, die dort waren.

IV. Die Schule "Tristan Corbiere" hat viele internationale Kontakte, z. B. Schüleraustausche mit Deutschland, der Tschechischen Republik und Spanien. Doch was zieht Franzosen nach Deutschland? Für die Schüler stehen im Vordergrund Sprache und Kultur. Spannend ist die Frage, woranjugendliche spontan denken, wenn sie Deutschland hören. Auf Platz eins findet sich das Bier, dicht gefolgt vom Zweiten Weltkrieg, von Berlin und der Wiedervereinigung. Trotz allerUnterschiede lässt sich eines ganz klar feststellen: Deutschland, das ist für knapp ein Drittel der Befragten der Bier trinkende Münchner in Lederhosen beim Oktoberfest.

1) und
2) denn
3) oder
4) aber
48.

К какому слову в абзаце I относится выделенное наречие da?


Ein besonderes Recycling-System: die Brockenhäuser

I. In der Schweiz gibt es eine eigene Form des Trödelmarkts, auf die Menschen in den Nachbarländern mit Verwunderung blicken: das Brockenhaus. Das ist kein Markt im Freien, sondern ein Warenhaus für Gebrauchtes — aber dennoch kein Antiquitätenladen I Im Allgemeinen findet man da kleine Gegenstände und Figuren aus Porzellan aus den vergangeneu drei Jahrzehnten, mit Glück entdeckt der Kunde auch mal eine Vase aus den Fünfzigern. Manchmal sind aber auch Kostbarkeiten zu entdecken, so gibt es für interessierte Käufer hier in Zürich auch Vitrinen voller Porzellan, Glas und Silber.

II. Alle Dinge hier suchen einen neuen Besitzer: Oft stammen sie aus Wohnungsauflösungen, deshalb finden sich auch Elektrogeräte, Spielzeug, Bücher, Möbel und Kleidung oder sie wurden gespendet, weil sie jemand los haben, aber nicht wegwerfen wollte. Der hauseigene Fahrdienst der Brockenhäuser hat fast alle Sachen kostenlos abgeholt. Im Brockenhaus kann man die Waren dann weit unter Neupreis erwerben.

III. Rund 250 große und kleine Brockenhäuser gibt es in der Schweiz, meist nur in der deutschsprachigen. Allein in und um Zürich sind es gut sechzig. Auf der Webseite "auszweiterhand.ch" sind sie gelistet und bewertet. Dort finden sich auch die spezialisierten "Bücher-Brocky" und "Bücherland". jeden Tag warten viele Bibliophilen und Antiquare auf die Öffnung, um die Neuzugänge durchzusehen und sie für nur wenige Franken zu erwerben.

IV. Herr Hürlimann, der Leiter des Züricher Brockenhauses, erzählt: "Dieses Brockenhaus ist das älteste in der Schweiz: Es wurde vor 100 Jahren gegründet ... ich vor elf Jahren hier die Leitung übernahm, war das sechsgeschossige Haus schmutzig, lieblos und unordentlich." Er hat erst einmal aufgeräumt, die Belegschaft ausgetauscht und fünf Millionen in die Renovierung des Gebäudes gesteckt. Damit erntete er zunächst aber nicht nur Anerkennung, sondern auch jede Menge Kritik, die er für unbegründet hält. Er war darüber ein bisscheu verärgert. Er hat die Brockenhaus-Mode erst kultiviert und aus einem Laden für Sozialschwache eine Institution geschaffen, so Hürlimann. Damen vom reichen Zürichberg kommen heute genauso wie Schauspielschüler und Familienväter. Auch Partys hat er zwischen den durchgesessenen Sofas und zerkratzten Tischen schon ausgerichtet, eine weitere gute Einnahmequelle. 20000 Besucher zählt Hürlimann monatlich, sein Umsatz liegt mit über einer halben Million verkaufter Artikel bei knapp drei Millionen Franken — der Erlös geht an wohltätige Zwecke.

1) Form
2) Antiquitätenladen
3) Nachbarländern
4) Brockenhaus
49.

Выберите синонимические пары:

 

A) verschwinden

B) zeigen

C) ziehen

D) glänzen

 

1) abschleppen

2) glitzern

3) verloren gehen

4) andeuten

50.

Прочитайте предложение. Выпишите из него одно лишнее слово.

 

Können wir über diese Dokumente noch einmal besprechen?

51.

Прочитайте текст. В скобках обозначены пропущенные слова. Выберите подходящее по смыслу слово из предложенных. Запишите его в той форме, в которой оно должно стоять в предложении. Помните, что каждое слово может быть использовано только один раз. Заполните пропуск (B3).

 

er, wollen, von, Frage, sein, letzt, dort, lesen, Wunsch, interessieren


Die Sage vom Doktor Faust

Vor vielen Jahren lebte in Deutschland ein Bauer, er hatte einen Sohn. Als der Vater bemerkte, dass der Junge sehr klug war, schickte er ihn zu (B3) ... Schwager, einem reichen Kaufmann. Johannes sollte (B4) ... die Schule besuchen und die Bibel studieren. Doch die Bibel hat ihn wenig (B5) . . In dieser Zeit (B6) ... er alle Zauber- und Hexenbücher, die er nur finden konnte. In der Prüfung beantwortete er aber ausgezeichnet alle (B7) ... der Professoren und wurde Doktor der Theologie. Doktor Faust diente jedoch auch weiter nicht dem Gott, sondern dem Teufel. Er schloss mit (B8) ... einen Pakt. Der Teufel sollte ihm 24 Jahre dienen und alle seine (B9) ... erfüllen. Dafür sollte er nach dem Tod des Doktors seine Seele bekommen. So wurde Doktor Faust zum mächtigsten Zauberer auf der Welt. Als der (B10) ... Tag seines Lebens kam, erzählte Doktor Faust seinen Schülern (B11) ... seinem Pakt mit dem Teufel. Die Schüler (B12) ... ihm nicht glauben. Doch als Doktor Faust sie verließ, hörten sie gleich darauf einen schrecklichen Schrei aus dem Nebenzimmer. Sie liefen ins Zimmer und fanden es leer. Nur in der Decke gähnte ein großes schwarzes Loch.

52.

Прочитайте текст. В скобках обозначены пропущенные слова. Выберите подходящее по смыслу слово из предложенных. Запишите его в той форме, в которой оно должно стоять в предложении. Помните, что каждое слово может быть использовано только один раз. Заполните пропуск (B4).

 

das, jeder, Maschine, ihr, künstlich, sein, um, können, Fehler, mit


Der Roboter — bald ein neues Familienmitglied?

In Japan ist der Roboterhund schon keine Seltenheit mehr. Eltern schenken (B3) ... Kindern statt eines lebendigen Haustieres lieber einen Roboterhund, eine Roboterkatze oder ein anderes (B4) ... Tier. Es ist wesentlich einfacher, sich eine solche Maschine anzuschaffen. Wenn man keine Lust mehr hat, sich (B5) ... das Tier zu kümmern, schaltet man die Maschine aus und man kann sich (B6) ... anderen Dingen beschäftigen, z.B. (B7) ... neueste Computerspiel ausprobieren.

Da kommt aber die Frage: (B8) ... der Roboter wirklich einen Hund, eine Katze oder ein anderes Tier ersetzen? Ein Tier, das immer für (B9) ... da ist, seinen eigenen Kopf hat und nicht immer so funktioniert, wie wir wollen? Ist das nicht etwas ganz Besonderes und Einzigartiges?

In der Technik (B10) ... die Roboter sehr nützlich. Und ob es im Operationssaal oder in einer Fabrik ist: Roboter sind sehr präzise und können Aufgaben ohne gravierende (B11) ... erfüllen. Aber einige Experten sagen: Sie sind darüber sehr besorgt, dass die Roboter mehr und mehr zu unserem Alltag werden. Werden wir Menschen dann auch bald durch die klügsten (B12) ... ersetzt?

53.

Прочитайте текст. В скобках обозначены пропущенные слова. Выберите подходящее по смыслу слово из предложенных. Запишите его в той форме, в которой оно должно стоять в предложении. Помните, что каждое слово может быть использовано только один раз. Заполните пропуск (B5).

 

Schritt, einfach, es, entdecken, Fahrrad, für, können, ihr, gelten, bequem


Die Wiederentdeckung des Fahrrads

Die Deutschen haben seit einigen Jahren das Fahrrad wieder (B3) ... . In einer Zeit, wo die Verkehrsprobleme kaum noch zu lösen sind, garantiert dieses (B4) ... Mittel der individuellen Fortbewegung eine neue Beweglichkeit. (B5) ... spart Zeit, Energie und fördert die Gesundheit. Die Fahrradhersteller verkaufen immer mehr (B6) ... und bieten eine Vielfalt von verschiedenen Modellen an. Auch die Politiker beginnen zu verstehen, dass der Fahrradverkehr die Verkehrssituation in den Innenstädten entscheidend verbessern (B7)... . Deshalb wird in der letzten Zeit von den Bundesländern mehr Geld (B8) ... den Ausbau der Radwege ausgegeben. Das Verkehrsnetz einer Mittelstadt soll so ausgestattet und verändert werden, dass sich (B9) ... Radfahrer dort (B10)... und gefahrlos fühlen. Praktische (B11)... werden sichtbar: Das Etikett einer „fahrradfreundlichen Stadt“ (B12)... als eine Auszeichnung und Touristenattraktion.

54.

Прочитайте текст. В скобках обозначены пропущенные слова. Выберите подходящее по смыслу слово из предложенных. Запишите его в той форме, в которой оно должно стоять в предложении. Помните, что каждое слово может быть использовано только один раз. Заполните пропуск (B6).

 

ungesund, Fuß, sie, dürfen, tragen, mit, ihr, Pilzkrankheit, abends, produzieren


Sportschuhe sind „in“

Junge Leute tragen Sportschuhe nicht nur beim Sport, sondern auch in der Schule und in der Freizeit. Es gibt (B3) ... in allen Farben und Formen. Wer auch noch die richtige Marke (B4) ..., der ist „in“. Doch was ist mit der Gesundheit? Schaden Sportschuhe den (B5) ...? Sowohl Orthopäden als auch Mikrobiologen meinen, dass Sportschuhe nicht ungesund sind. Sie müssen aber genau passen und dem Fuß Halt geben. Außerdem dürfen die Schuhe nicht aus Plastik sein, denn sie führen zu Problemen (B6) ... der Fußhygiene. Im Plastikschuh gibt es nämlich schnell ein (B7) ... Klima. Ebenso schnell gibt es viele (B8) ... für Füße. Wenn Jugendliche den ganzen Tag Sportschuhe getragen haben und dann (B9) ... sie ausziehen, riechen (B10) ... Schuhe oft furchtbar. Dann hilft nur noch ein offenes Fenster. Deshalb (B11) ... man nur die Sportschuhe den ganzen Tag tragen, die aus Leder (B12) ... werden.

55.

Прочитайте текст. В скобках обозначены пропущенные слова. Выберите подходящее по смыслу слово из предложенных. Запишите его в той форме, в которой оно должно стоять в предложении. Помните, что каждое слово может быть использовано только один раз. Заполните пропуск (B7).

 

bringen, Gast, sie, können, absolut, für, kommen, Reiseziel, fast, man


Tourismus in Österreich

Österreich ist ein Weltmeister bei den Pro-Kopf-Einnahmen aus dem Tourismus. Ausländische Besucher bringen ein Drittel des Geldes ins Land. (B3) ... besuchen hauptsächlich die westlichen Bundesländer und Wien. Ostösterreich ist dagegen ein Feriengebiet (B4) ... Inländer. 1999 besuchten ungefähr 18 Millionen ausländische (B5) ... Osterreich, und das (B6) ... den Hotels 95 Millionen Übernachtungen. Das war ein (B7) ... Rekord. (B8) ... die Hälfte aller ausländischen Urlauber sind aus der Bundesrepublik Deutschland (B9) ... Ihr folgen die Niederlande, Großbritannien, Frankreich, die Schweiz, Italien, Schweden und Dänemark. Die beliebtesten (B10) ... in Osterreich sind das Bundesland Tirol und Wien. Der Tourismus (B11) ... aber dem Land künftig auch viele Nachteile bringen. Besonders in den Wintersportzentren ist die Landschaft jetzt schon durch den Bau von Skipisten und Liftanlagen stark belastet, so dass (B12) ... heute oft gegen einen weiteren Ausbau des Tourismus protestiert.

56.

Прочитайте текст. В скобках обозначены пропущенные слова. Выберите подходящее по смыслу слово из предложенных. Запишите его в той форме, в которой оно должно стоять в предложении. Помните, что каждое слово может быть использовано только один раз. Заполните пропуск (B8).

 

sagen, fließend, Jahr, Kollege, durch, sie, sein, wollen, technisch, bekommen


Albert Einstein

Einstein war kein Wunderknabe — im Gegenteil. Erst mit drei (B3) ... begann er zu sprechen, mit neun konnte er noch immer nicht (B4) ... reden. In der Schule hat ein Lehrer dem besorgten Vater einmal (B5) ...: „Was Ihr Sohn später wird, ist ganz egal. Er wird nirgends erfolgreich sein.“

Einstein (B6) ... Physiker werden. Doch bei der Aufnahmeprüfung am Polytechnikum in Zürich fiel der Sohn eines deutschjüdischen Fabrikanten zuerst durch. Beim späteren Studium beeindruckte er seine Lehrer (B7) ... Eigensinn und Ungeschick. Während Seine Kameraden nach den Examen Stellen als wissenschaftliche Assistenten (B8) ..., verdiente Einstein Sein Geld als Hilfslehrer am Technikum. Schließlich wurde er (B9) ... Experte beim Schweizerischen Patentamt. So begann die Karriere des Mannes, der die Physik revolutionierte und der bedeutendste Wissenschaftler (B10) ... Jahrhunderts wurde. Selbst seine (B11) ... mussten anerkennen, dass er (B12) ... alle weit überragte.

57.

Прочитайте текст. В скобках обозначены пропущенные слова. Выберите подходящее по смыслу слово из предложенных. Запишите его в той форме, в которой оно должно стоять в предложении. Помните, что каждое слово может быть использовано только один раз. Заполните пропуск (B9).

 

ungesund, Fuß, sie, dürfen, tragen, mit, ihr, Pilzkrankheit, abends, produzieren


Sportschuhe sind „in“

Junge Leute tragen Sportschuhe nicht nur beim Sport, sondern auch in der Schule und in der Freizeit. Es gibt (B3) ... in allen Farben und Formen. Wer auch noch die richtige Marke (B4) ..., der ist „in“. Doch was ist mit der Gesundheit? Schaden Sportschuhe den (B5) ...? Sowohl Orthopäden als auch Mikrobiologen meinen, dass Sportschuhe nicht ungesund sind. Sie müssen aber genau passen und dem Fuß Halt geben. Außerdem dürfen die Schuhe nicht aus Plastik sein, denn sie führen zu Problemen (B6) ... der Fußhygiene. Im Plastikschuh gibt es nämlich schnell ein (B7) ... Klima. Ebenso schnell gibt es viele (B8) ... für Füße. Wenn Jugendliche den ganzen Tag Sportschuhe getragen haben und dann (B9) ... sie ausziehen, riechen (B10) ... Schuhe oft furchtbar. Dann hilft nur noch ein offenes Fenster. Deshalb (B11) ... man nur die Sportschuhe den ganzen Tag tragen, die aus Leder (B12) ... werden.

58.

Прочитайте текст. В скобках обозначены пропущенные слова. Выберите подходящее по смыслу слово из предложенных. Запишите его в той форме, в которой оно должно стоять в предложении. Помните, что каждое слово может быть использовано только один раз. Заполните пропуск (B10).

 

Wort, es, sein, nennen, können, hoch, für, errichten, Stadt, daneben


Bremen

Das kleinste Bundesland der BRD ist Bremen. Dieses Land besteht aus zwei (B3) ... Das sind: die Freie Hansestadt Bremen und die Stadt Bremerhaven. Zwischen Bremen und Bremerhaven liegen 65 Kilometer niedersächsisches Gebiet. Bremen ist viele Jahrhunderte älter als (B4) ... Schwesterstadt. Schon im 11. Jahrhundert galt (B5) ... als „Rom des Nordens“, weil die Missionare von hier aus nach Skandinavien wandern (B6) ..., um das Christentum zu verbreiten. Das Herz der Stadt ist der Markt, den die Bremer heute mit Liebe die „gute Stube“ (B7) ... Im Osten des Marktplatzes erhebt sich der mittelalterliche Dom. Die (B8) ... Türme des St.-Petri-Doms sind mit grüner Patina bedeckt. Der Grundstein (B9) ... den Dom wurde 798 gelegt. (B10) ... liegt das Rathaus, das man 1405—1410 (B11) ... hat. An dem Rathaus sind die folgenden (B12) ... zu lesen: „Schütze das Recht, und gleich sei es stets den Armen und Reichen. Gute Gesetze erhalte, den schlechten verschließe die Tore“.

59.

Прочитайте текст. В скобках обозначены пропущенные слова. Выберите подходящее по смыслу слово из предложенных. Запишите его в той форме, в которой оно должно стоять в предложении. Помните, что каждое слово может быть использовано только один раз. Заполните пропуск (B11).

 

Wort, es, sein, nennen, können, hoch, für, errichten, Stadt, daneben


Bremen

Das kleinste Bundesland der BRD ist Bremen. Dieses Land besteht aus zwei (B3) ... Das sind: die Freie Hansestadt Bremen und die Stadt Bremerhaven. Zwischen Bremen und Bremerhaven liegen 65 Kilometer niedersächsisches Gebiet. Bremen ist viele Jahrhunderte älter als (B4) ... Schwesterstadt. Schon im 11. Jahrhundert galt (B5) ... als „Rom des Nordens“, weil die Missionare von hier aus nach Skandinavien wandern (B6) ..., um das Christentum zu verbreiten. Das Herz der Stadt ist der Markt, den die Bremer heute mit Liebe die „gute Stube“ (B7) ... Im Osten des Marktplatzes erhebt sich der mittelalterliche Dom. Die (B8) ... Türme des St.-Petri-Doms sind mit grüner Patina bedeckt. Der Grundstein (B9) ... den Dom wurde 798 gelegt. (B10) ... liegt das Rathaus, das man 1405—1410 (B11) ... hat. An dem Rathaus sind die folgenden (B12) ... zu lesen: „Schütze das Recht, und gleich sei es stets den Armen und Reichen. Gute Gesetze erhalte, den schlechten verschließe die Tore“.

60.

Прочитайте текст. В скобках обозначены пропущенные слова. Выберите подходящее по смыслу слово из предложенных. Запишите его в той форме, в которой оно должно стоять в предложении. Помните, что каждое слово может быть использовано только один раз. Заполните пропуск (B12).

 

ungesund, Fuß, sie, dürfen, tragen, mit, ihr, Pilzkrankheit, abends, produzieren


Sportschuhe sind „in“

Junge Leute tragen Sportschuhe nicht nur beim Sport, sondern auch in der Schule und in der Freizeit. Es gibt (B3) ... in allen Farben und Formen. Wer auch noch die richtige Marke (B4) ..., der ist „in“. Doch was ist mit der Gesundheit? Schaden Sportschuhe den (B5) ...? Sowohl Orthopäden als auch Mikrobiologen meinen, dass Sportschuhe nicht ungesund sind. Sie müssen aber genau passen und dem Fuß Halt geben. Außerdem dürfen die Schuhe nicht aus Plastik sein, denn sie führen zu Problemen (B6) ... der Fußhygiene. Im Plastikschuh gibt es nämlich schnell ein (B7) ... Klima. Ebenso schnell gibt es viele (B8) ... für Füße. Wenn Jugendliche den ganzen Tag Sportschuhe getragen haben und dann (B9) ... sie ausziehen, riechen (B10) ... Schuhe oft furchtbar. Dann hilft nur noch ein offenes Fenster. Deshalb (B11) ... man nur die Sportschuhe den ganzen Tag tragen, die aus Leder (B12) ... werden.